Sachverständiger Dieter Sauerbier

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Bestattungsgewerbe

Aktuelles

16. Mai 2018

Friedhofsgebühren müssen kostendeckend kalkuliert werden

Friedhofsträger dürfen grundsätzlich keine Gewinne erwirtschaften

Mit Beschluss vom 05.04.2018 hat das Verwaltungsgericht Cottbus in einem Eilverfahren einem Grabnutzer Recht gegeben. Dieser hatte sich gegenüber der Stadt Drebkau geweigert, eine Friedhofsgebühr zu zahlen. Die notwendige Kalkulation der streitigen...

Weiterlesen

07. Mai 2018

Bestattungspflicht des Neffen besteht unabhängig vom Verhältnis zum Onkel Gericht lehnt Berufungszulassungsantrag ab

Das Oberverwaltungsgericht Sachsen in Bautzen hat in einem aktuellen Beschluss den Berufungszulassungsantrag des Neffen eines Verstorbenen zurückgewiesen. Der Neffe hatte sich gegenüber dem Ordnungsamt als zuständiger Behörde geweigert, die Bestattung seines Onkels zu organisieren und zu bezahlen. Mangels Auseinandersetzung mit dem...

Weiterlesen

13. April 2018

Verwaltungsgerichtshof bestätigt Umbettungsverbot

Umzug der Familie stellt keinen wichtigen Grund dar

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München hat einen Berufungszulassungsantrag zurückgewiesen, mit dem der Kläger die Umbettung des Leichnams seiner Mutter begehrte (Aktenzeichen 4 ZB 16.2301). Die Umbettungsgenehmigung hatte der Kläger zuvor bei dem beklagten Friedhofsträger...

Weiterlesen

13. April 2018

Lärm auf Friedhöfen erlaubt

Gericht hält Einsatz von Laubbläsern für angemessen
Geräusche von Laubbläsern auf Friedhöfen müssen nach einem Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Saarlouis geduldet werden. Die Richter lehnten den Antrag auf Zulassung zur Berufung gegen ein entsprechendes Urteil ab.
Laubbläser mit Verbrennungsmotor verursachen auch auf Friedhöfen...

Weiterlesen

23. Februar 2018

Keine Umbettung trotz abgelaufener Ruhezeit

Oberverwaltungsgericht weist Antrag zurück

Keine Umbettung trotz abgelaufener Ruhezeit
Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen in Münster hat die Übernahme von Prozesskostenhilfe im Falle einer beantragten Urnenumbettung abgelehnt. Damit haben die Richter in ihrem bereits im Dezember gefassten Beschluss die...

Weiterlesen

23. Februar 2018

Zweijährige Ruhefrist für Urnenbeisetzungen ist zulässig

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof spricht wegweisendes Urteil | 01.02.2018 | 0 Kommentare |

Zweijährige Ruhefrist für Urnenbeisetzungen ist zulässig
Mit am 31.01.2018 verkündetem Urteil hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) entschieden, dass die Regelung in der Friedhofssatzung der Gemeinde Olching, die für...

Weiterlesen

23. Februar 2018

Gericht verpflichtet Sozialamt Bestattungskosten zu erstatten

Verweis auf andere eventuell Zahlungspflichtige nicht zulässig

Gericht verpflichtet Sozialamt Bestattungskosten zu erstatten
In einem aktuell veröffentlichten Beschluss des Landessozialgerichts Sachsen-Anhalt in Halle aus Juli 2017 ist einer mittellosen Tochter die Kostenerstattung für die Bestattung ihres Vaters zugesprochen...

Weiterlesen

05. Februar 2018

Zweijährige Ruhefrist für Urnenbestattungen ist zulässig

31.01.2018
Mit heute verkündetem Urteil hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) entschieden, dass die Regelung in der Friedhofssatzung der Gemein-de Olching, die für Urnenbestattungen eine Ruhefrist von zwei Jahren vorsieht, gültig ist. Der Normenkontrollantrag einer Olchinger Bürgerin wurde abgelehnt.
Die Antragstellerin...

Weiterlesen

30. Januar 2018

Sozialamt muss Beiträge für Sterbegeldversicherung zahlen

Sozialgericht Karlsruhe stärkt Bestattungsvorsorge

Sozialamt muss Beiträge für Sterbegeldversicherung zahlen
Das Karlsruher Sozialgericht hat die Rechte für die Bestattung Vorsorgender gegenüber Sozialämtern weiter gestärkt. In vor kurzem veröffentlichten und bereits Ende letzten Jahres gefällten Entscheidung (Aktenzeichen S 4 SO...

Weiterlesen

15. November 2017

Friedhofsträger muss Neuwert eines Grabmals ersetzen

Friedhofsträger muss Neuwert eines Grabmals ersetzen
Grabmal wurde vor Ablauf der Grabnutzungszeit abgeräumt | 27.10.2017 | 0 Kommentare |

In einem kürzlich bekannt gewordenen Urteil vom 28.02.2017 hat das Landgericht Aachen einem Sohn und Eigentümer des Grabmals seines Vaters Schadenersatz in Höhe von 1.195 Euro zugesprochen....

Weiterlesen

15. November 2017

Mindestens 5.000 Euro Bestattungsvorsorge sind für das Sozialamt unantastbar

Mindestens 5.000 Euro Bestattungsvorsorge sind für das Sozialamt unantastbar
Sozialgericht Gießen verpflichtet Behörde zur Zahlung von Sozialhilfe | 10.10.2017 | 1 Kommentar |

Das Sozialgericht Gießen hat in einem vor wenigen Tagen veröffentlichten Urteil einen Sozialhilfeträger zur Zahlung weiterer Sozialhilfeleistungen für eine...

Weiterlesen

15. November 2017

Verbot von Grababdeckung bei Verwesungsstörungen zulässig

Verbot von Grababdeckung bei Verwesungsstörungen zulässig
Nicht immer ist ein gutachterlicher Nachweis erforderlich | 27.10.2017 | 0 Kommentare |

In einem aktuell veröffentlichten Beschluss hat das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen bestätigt, dass ein Friedhofsträger die Abdeckung eines Grabes mit einer Platte wegen...

Weiterlesen

26. Mai 2017

Kein Schmerzensgeldanspruch wegen rechtswidriger Umbettung

Mit Berufungsurteil vom 24.02.2017 hat das Landgericht Krefeld einen Schmerzensgeldanspruch der Tochter gegenüber der Witwe aufgrund einer Umbettung des Verstorbenen verneint. Die Witwe hatte die Urne ohne Benachrichtigung der Tochter aus einem Familiengrab ausbetten und in den Niederlanden in einem Fluss beisetzen lassen.

In der ersten...

Weiterlesen

27. März 2017

SGB XII / Änderung des Freibetrages für das allgemeine Schonvermögen SGB XII ab 01.04.2017

Der Bundesrat hat der Anhebung des Freibetrags für das allgemeine Schonvermögen nach §90 SGB XII von 2.600 € auf jetzt 5.000 € zugestimmt. Die entsprechende Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt fügen wir Ihnen hiermit bei (PDF). Die Änderung gilt ab dem 01.04.2017.
Einige Sozialämter in NRW, so der Bestatterverband NRW e.V., legen die...

Weiterlesen

13. März 2017

Häufige Irrtümer bei Bestattungsaufträgen

Eine Erdbestattung ist nicht zwingend teurer als eine Feuerbestattung und der Preisvergleich im Internet nur bedingt aussagekräftig – zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband Deutscher Bestatter. Welche weiteren irrtümlichen Annahmen bei Hinterbliebenen oder Vorsorge-Interessenten häufig sind und worauf man vor der Beauftragung eines...

Weiterlesen

01. März 2017

Pflegeheim kann Übernahme der Bestattungskosten einer mittellosen Bewohnerin verlangen

Sozialgericht Gießen verpflichtet Sozialhilfeträger

Die Klägerin, ein Pflegeheim, begehrt von dem beklagten Landeswohlfahrtsverband Erstattung der von ihr verauslagten Kosten für die Bestattung einer in ihrem Gießener Pflegeheim am 06.11.2013 verstorbenen Bewohnerin. Der Heimleiter hatte ein Bestattungsunternehmen mit der Durchführung...

Weiterlesen